Dienstag, 6. September 2011

Kunst braucht keine Genehmigung



Duisburger freie Szene, liebe Duisburger – die Zeit des Nichtstuns ist vorbei!

Hört auf euch selbst zu bemitleiden! Schluss mit dem Gejaule! Das offensichtliche Desinteresse der Stadt Duisburg an einer freien Kunstszene ist ein offensichtliches, unumstößliches Faktum und wird sich durch Wehklagen nicht ändern! Setzt Zeichen! Zeigt, dass wir nicht länger zuschauen, wie inkompetente, satte Amtsschimmelreiter durch Duisburg galoppieren, Paragraphen nach Gusto auslegen und damit jegliche Art von Subkultur im Keim ersticken!

Baut Ihr uns Schranken, bauen wir uns Brücken!

Wartet nicht auf einen Umschwung, denn von alleine wird er nicht kommen. Sorgt selber für Veränderung, gestaltet mit und lasst eurer Kreativität freien Lauf! Geht raus und MACHT! Wenn uns alles verboten wird, stellt sich die Frage: Warum auf eine Genehmigung warten, die nie kommt? Die Beantwortung überlassen wir euch! Wir haben gemacht! Und das ist erst der Anfang! In Ruhr York steckt jede Menge Potential! Hier passiert viel! Geht vor die Tür und zeigt, dass ihr lebt!

_|
Das Ruhrgespenst in der Lokalzeit aus Duisburg. Klick den WDR!

Keine Kommentare:

Kommentar posten